Service und Be­rich­te

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir beraten fachlich und rechtlich

Unsere Kompetenz resultiert aus der fachlichen Qualifikation und den langjährigen Erfahrungen der MEAB-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir beraten in allen fachlichen und rechtlichen Fragen der Abfallwirtschaft und unterstützen Sie dabei, ordnungsgemäß und entsprechend aller Gesetze und Verordnungen zu entsorgen. Zu unserem Service gehört auch die fachliche Unterstützung in Analytik und Nachweisverfahren.

Ihren persönlichen Ansprechpartner finden Sie hier


Informationen für unsere Kunden

Entsorgungsmöglichkeiten der MEAB

In den Entsorgungsanlagen der MEAB (Deponien, SAV, MBA) können sowohl nicht gefährliche als auch gefährliche Abfälle übernommen und einer ordnungsgemäßen gesetzeskonformen Entsorgung zugeführt werden.

Die MEAB betreibt an den Standorten Schöneiche, Deetz und Voketzin Deponien der Deponieklassen I (Schöneiche und Deetz) sowie der Deponieklasse II (Schöneiche und Vorketzin).

Weiterhin befindet sich am Standort Schöneiche eine Sonderabfallverbrennungs- anlage (SAV) sowie eine Mechanisch-Biologische Abfallbehandlungsanlage (MBA).

Auf Anfrage werden Entsorgungsangebote ausgereicht, in denen neben dem Entsorgungspreis auch die geeignete Entsorgungsart sowie die Bedingungen dargestellt sind.

Für eine ordnungsgemäße Entsorgung sind selbstverständlich sämtliche Gesetze und Vorschriften zu beachten (Insbesondere das Kreislaufwirtschaftsgesetz, die Nachweisverordnung und die Deponieverordnung).

Im Folgenden wird kurz dargelegt, welche Schritte im Vorfeld einer Entsorgung auszuführen sind.

Nicht gefährliche Abfälle

Nichtgefährliche mineralische Abfälle

Besteht der Wunsch, Abfälle auf einer Deponie, so auch auf einer Deponie der MEAB, abzulagern, so sind sämtliche Vorgaben der Deponieverordnung (DepV) umzusetzen.

  Deponieverordnung

Das bedeutet zunächst, dass der Abfallerzeuger nach § 8 Abs.1 DepV eine grundlegende Charakterisierung für jeden Abfall erarbeiten muss.

  Formblatt grundlegende Charakterisierung

Die MEAB versteht das hier bereitgestellte Formblatt für die grundlegende Charakterisierung gleichzeitig als Entsorgungsvereinbarung, die eine Grundlage für den nachfolgenden Entsorgungsvertrag darstellt.

In der Regel sind Deklarationsanalysen gemäß Anhang 3 Nr.2 Tab. 2 DepV sowie eine Analyse nach LAGA (Feststoff) vorzulegen. Ausnahmen sind in § 8 Abs. 8 aufgeführt.

    Parameterumfang

Die Probenahme muss grundsätzlich nach der LAGA PN 98 erfolgen. Der Probenehmer muss die erforderliche Fachkunde besitzen und diese nachweisen. Die zugehörigen Probenahmeprotokolle müssen schriftlich vorgelegt werden.

Für die Untersuchungen sind die in der DepV Anhang 4 vorgegebenen Methoden anzuwenden. Andere Methoden können nicht anerkannt werden. Ein Protokoll über die Probenvorbereitung gemäß Anhang 4 Nr. 3.1.1 DepV ist für jede Probe bzw. Analyse vorzulegen.

Wir bitten die Abfallerzeuger, die ihre Abfälle auf einer MEAB-Deponie entsorgen wollen, der MEAB die Entsorgungsvereinbarung (grundlegende Charakterisierung) vollständig ausgefüllt und rechtsverbindlich unterzeichnet mit allen erforderlichen Unterlagen vorzulegen.

Sofern alle Vorgaben erfüllt sind und die Zuordnungswerte nach DepV eingehalten werden, erteilt die MEAB ihre Annahmeerklärung und der Entsorgungsvertrag kann geschlossen werden.

Der Entsorgungsvertrag beinhaltet die Entsorgungsvereinbarung mit Annahme-erklärung der MEAB (Grundlegende Charakterisierung) sowie die Preise aus dem entsprechenden Angebot der MEAB.


Andere nicht gefährliche Abfälle

Andere, nicht gefährlichen Abfälle können von der MEAB in der MBA Schöneiche oder in der SAV Schöneiche entsorgt werden.

Abfallerzeuger reichen hierfür bitte eine ausgefüllte und unterzeichnete Entsorgungs-vereinbarung sowie alle Analysen u.a. bei der MEAB ein. Sollten Sie hierzu Fragen haben, sprechen sei gern unsere Vertriebsmitarbeiter an.

Sofern alle Vorgaben erfüllt sind, erteilt die MEAB ihre Annahmeerklärung und der Entsorgungsvertrag kann geschlossen werden.

Der Entsorgungsvertrag beinhaltet die Entsorgungsvereinbarung mit Annahmeerklärung der MEAB sowie die Preise aus dem entsprechenden Angebot der MEAB.

   Formblatt Entsorgungsvereinbarung


Gefährliche Abfälle

Die Nachweisverordnung regelt den Umgang mit gefährlichen Abfällen.

Nachweisverordnung

In Brandenburg und Berlin ist die SBB Sonderabfallgesellschaft Brandenburg Berlin mbH zuständig für die Bestätigung der Entsorgungsnachweise und die Zuweisung der Abfälle in geeignete und zugelassene Entsorgungsanlagen.

Für alle gefährlichen Abfälle ist der Entsorgungsnachweis elektronisch zu führen.


Deponie

Für gefährliche Abfälle, die deponiert werden sollen, gilt sinngemäß das gleiche wie für nicht gefährliche Abfälle.

Der erforderliche Entsorgungsnachweis mit allen zugehörigen Unterlagen ist der MEAB elektronisch zur Verfügung zu stellen.

Sofern alle Vorgaben erfüllt sind und die Zuordnungswerte nach DepV eingehalten werden, erteilt die MEAB ihre Annahmeerklärung und der Entsorgungsnachweis wird der SBB elektronisch übermittelt. Nach der Prüfung durch die SBB wird der Entsorgungsnachweis bestätigt und die Zuweisung erteilt und der Entsorgungsvertrag mit der MEAB kann geschlossen werden.

Der Entsorgungsvertrag beinhaltet den bestätigten und zugewiesenen Entsorgungsnachweis sowie die Preise aus dem entsprechenden Angebot der MEAB.


Sonderabfallverbrennungsanlage

Abfälle, die nicht deponiert werden können, müssen häufig in einer Sonderabfallverbrennungsanlage beseitigt werden. Am Standort Schöneiche betreibt die MEAB eine solche Anlage.

Normalerweise sind Abfälle, die hier verbrannt werden sollen, als gefährlich eingestuft, so dass im Vorfeld die Vorgaben der Nachweisverordnung zu erfüllen sind.

Der erforderliche Entsorgungsnachweis mit allen zugehörigen Unterlagen ist der MEAB elektronisch zur Verfügung zu stellen.

Sofern alle Vorgaben erfüllt sind, erteilt die MEAB ihre Annahmeerklärung und der Entsorgungsnachweis wird der SBB elektronisch übermittelt. Nach der Prüfung durch die SBB wird der Entsorgungsnachweis bestätigt und die Zuweisung erteilt und der Entsorgungsvertrag mit der MEAB kann geschlossen werden.

Der Entsorgungsvertrag beinhaltet den bestätigten und zugewiesenen Entsorgungsnachweis sowie die Preise aus dem entsprechenden Angebot der MEAB.


Entsorgungsanlagen der MEAB

Eine Aufstellung Entsorgungsanlagen der MEAB können Sie hier einsehen.

  Übersicht Entsorgungsanlagen


Zertifizierungen

Die Deponien der MEAB sowie die Sonderabfallverbrennungsanlage sind zertifizierte Entsorgungsfachbetriebe.

Standort Schöneiche

  Deponie (DK I und DK II)
  Sonderabfallverbrennungsanlage (SAV)

Standort Deetz

  Deponie (DK I)

Standort Vorketzin

  Deponie (DK II)


Allgemeine Geschäftsbedingungen und Allgemeine Einkaufsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die allgemeinen Einkaufsbedingungen können Sie hier einsehen.

  Allgemeine Geschäftsbedingungen für Ingenieurleistungen (AGI)
  Allgemeine Einkaufsbedingungen (AEB)


Allgemeine Entsorgungsbedingungen

  AGB Entsorgung


Informationen für die Öffentlichkeit


 nach oben